Willkommen

FairKaufen und VerLeihen
Ihr "Eine-Welt-Laden" und die Bücherei

Shalom, die Eine-Welt-Gruppe St. Antonius

Seit 1996 arbeiten die Mitglieder der Eine-Welt-Gruppe St. Antonius daran, durch den Verkauf fair gehandelter Produkte Projekte und Initiativen in Ländern der "Dritten Welt" zu unterstützen.

Fairer Handel

Verkauf von Produkten aus fairem HandelFairer Handel ist der Handel mit Produkten aus Ländern der "Dritten Welt" zu Preisen, die üblicherweise über dem Weltmarktpreis liegen. Durch festgelegte Mindestpreise und durch gerechte und unmittelbare Handelsstrukturen sollen die Lebensbedingungen der Menschen in diesen Ländern verbessert werden. Langfristig zielt Fairer Handel auf den Abbau ungerechter Weltwirtschaftsstrukturen.
Die Zahlung eines fairen Preises ermöglicht Handwerkern und Kleinbauern ein existenzsicherndes und verlässliches Einkommen. Fairer Handel ist eine Strategie zu Linderung von Armut.
Fairer Handel fördert besonders benachteiligte kleinbäuerliche Familien und deren Initiativen und Genossenschaften. Durch langfristige Geschäftsbeziehungen entstehen Perspektiven und Planungssicherheit. Durch die Zahlung fairer Preise werden Produktions- und Anbaumethoden ermöglicht, die sozial gerecht und umweltverträglich sind.
Fairer Handel fördert menschenwürdige und gesundheitsschonende Arbeitsbedingungen und trägt damit zum Schutz von Kindern vor Ausbeutung und zu Stärkung der Rechte von Frauen, Minderheiten und Unterdrückten bei.

Gerechtigkeit, Friede, Bewahrung der Schöpfung

Produkte aus fairem HandelDer Einsatz für die gerechte Verteilung der Güter dieser Erde und für eine nachhaltige Entwicklung der "Dritten Welt" als Grundlage für dauerhaften Frieden ist das zentrale Anliegen der Eine-Welt-Gruppe.
Dazu zählt auch der Einsatz für die Unversehrtheit der Schöpfung, besonders die Unterstützung ökologischer und nachhaltiger Produktions- und Anbaumethoden. Die Mitglieder verstehen ihre Arbeit als zentralen Bestandteil des christlichen Glaubens im Sinne des Konziliaren Prozesses christlicher Kirchen für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung.

Lokale Agenda 21

Die Eine-Welt-Gruppe St. Antonius fühlt sich den Zielen der Agenda 21 verpflichtet, die auf der UN-Konferenz 1992 in Rio de Janeiro beschlossen wurde.
"Es sind Wege zu suchen und zu beschreiten, die eine auf Dauer ökologisch verträgliche, wirtschaftlich nachhaltige und sozialgerechte Entwicklung in allen Ländern ermöglichen."
Dorstener Gruppen, die sich der lokalen Agenda 21 verpflichtet fühlen, haben 1998 begonnen, gemeinsame Aktionen zu planen und durchzuführen. Die Eine-Welt-Gruppe St. Antonius beteiligt sich aktiv an diesen Aktionen.

Begegnungscafé

BegegnungscaféSo wichtig, wie der konkrete faire Handel ist es der Gruppe, den Zusammenhang des Konsum- und Einkaufsverhalten jedes Einzelnen mit den Lebens- und Arbeitsverhältnisse der Menschen in Afrika, Asien und Südamerika zu vermitteln.
Unser Begegnungscafé findet man gemeinsam mit der Pfarrbücherei im Dechant Eing Haus. Hier sind neben dem Verkauf eines umfangreichen Warensortiments vor allem Begegnung, Gespräch und Information von Bedeutung. Das Café lädt ausserdem dazu ein, in den Büchern der Pfarrbücherei zu schmökern.

Produkte

  • Lebensmittel
  • Kunstgewerbe
  • Spielwaren
  • Schmuck
  • Karten (Dank-, Trauer- und Festkarten)
  • Papier und Schreibwaren
  • Literatur
  • Religiöse Artikel (Kreuze, Kerzen)

Ansprechpartner:

Elisabeth Vorholt, Telefon 02362/81547
Cordula Rieger, Telefon 02362/69596

Öffnungszeiten:

Dienstags von 15.30 Uhr-17.00 Uhr und sonntags von 11.00 Uhr-12.30 Uhr sowie Verkauf von Waren im Pfarrbüro während der Öffnungszeiten des Pfarrbüros.

Pfarrnachrichten

15.07.2018

Vertretungsdienst von Pfarrer Dratwa

Auch in diesem Jahr wird Pfarrer Dratwa wieder zu Gast in unserer Gemeinde sein. Er kommt am 16.07. und bleibt bis zum 05.08. 2018. Er wird im Pfarrhaus
St. Bonifatius wohnen. Wer Pfarrer Dratwa einmal zu sich einladen möchte, kann sich gerne im Pfarrbüro melden.

Pastor Kurian

Nach Absprache mit seinem Orden und dem Bistum Münster wird Pastor Kurian für weitere fünf Jahre in unserer Gemeinde tätig sein.


Termine

Dienstag, 17.07.2018

9.00 Uhr

Eucharistiefeier

Mittwoch, 18.07.2018

Kolping

Die Kolpingfamilie lädt alle Interessierten ein zu einem Spielenachmittag im Pfarrheim um 15.00 Uhr.

Donnerstag, 19.07.2018

19.00 Uhr

Eucharistiefeier

Samstag, 21.07.2018

18.00 Uhr

Vorabendmesse

15.00 Uhr

Trauung des Braupaares Jens Dolle und Hanna Haupenthal

Katholische Pfarrgemeinde St. Antonius Dorsten Hosterhausen | Impressum | Datenschutz