Willkommen

Turm St. Antonius Kirche

Ankündigungen

30.11.2019

„Advent im Paradies“, Vorabendmesse und „Turmblasen“

Advent im Paradies

Der Schützenverein Holsterhausen-Dorf wird wieder einen Adventsbaum vor der Antoniuskirche aufstellen, der ab 15 Uhr von den Kindern des Antonius-Kindergartens geschmückt wird. Zugleich eröffnet der Adventsmarkt im Innenhof der Kirche mit dem Verkauf von Weihnachtsdeko und Geschenkartikeln.

mehr...

08.12.2019

Fenster im Advent

An 3 Advents-Sonntagen öffnen wir in St. Antonius wieder ein „Fenster im Advent“. Am 08.12., öffnet der Spielmannszug Holsterhausen ein adventlich gestaltetes Fenster am Pfarrheim St. Antonius. Ab 18 Uhr sind Groß und Klein eingeladen zu adventlichen Geschichten und Klängen.

15.12.2019

Fenster im Advent

An 3 Advents-Sonntagen öffnen wir in St. Antonius wieder ein „Fenster im Advent“. Am 15.12., gestaltet das Blasorchester St. Antonius das Adventsfenster im Innenhof der Antoniuskirche. Ab 18 Uhr sind Groß und Klein eingeladen zu adventlichen Geschichten und Klängen.

22.12.2019

Fenster im Advent

An 3 Advents-Sonntagen öffnen wir in St. Antonius wieder ein „Fenster im Advent“. Am 4. Advent, 22.12., wird der Löschzug Holsterhausen ein Fenster an der Feuerwache, Heroldstraße, für Sie öffnen. Ab 18 Uhr sind Groß und Klein eingeladen zu adventlichen Geschichten und Klängen.

31.12.2019

Der Eine-Welt-Kreis sagt Danke!

Wir sagen Danke! Nach 24 Jahren verabschiedet sich der Eine-Welt-Kreis zum 31.12.2019. Der Eine-Welt-Laden im Dechant-Eing-Haus ist zur Zeit zu den Öffnungszeiten des Pfarrbüros noch für Sie geöffnet.

02.-​15.01.2020

Indienfahrt 2020

Pastor Kurian plant wieder eine Fahrt in seine Heimat Indien. Diese findet vom 2. bis 15. Januar 2020 statt.

mehr...

07.-​21.10.2019

Früchteteppich zu Erntedank 2019

Früchteteppich zu Erntedank 2019„Singt dem Herrn ein neues Lied!“,

so lautet das Thema des diesjährigen Früchteteppichs in unserer Kirche. Das Bild soll auf die umfangreiche Kirchenmusik in unserer Pfarrei hinweisen. Bereits im Alten Testament, besonders in den Psalmen, finden sich zahlreiche Beispiele dafür, dass Gott mit esang und Instrumentalmusik geehrt und gelobt wurde.

In Psalm 98 heißt es:

Singt dem Herrn ein neues Lied,
denn er hat wunderbare Taten vollbracht.
Er hat mit seiner Rechten geholfen
und mit seinem heiligen Arm.
Jauchzt vor dem Herrn, alle Länder der Erde,
freut euch, jubelt und singt!
Spielt dem Herrn auf der Harfe,
auf der Harfe zu lautem Gesang!
Zum Schall der Trompeten und Hörner
Jauchzt vor dem Herrn, dem König!

Die kanonischen Schriften des Neuen Testaments enthalten nur sehr spärliche Angaben zum Thema Musik. Eine Ausnahme stellt Eph. 5, 19 dar:

Lasst in eurer Mitte Psalmen,
Hymnen und Lieder erklingen,
wie der Geist sie eingibt.
Singt und jubelt aus vollem
Herzen zum Lob des Herrn!

Im Laufe der Kirchengeschichte gab es unterschiedliche Strömungen und Musikepochen, doch allen war und ist eines gemeinsam: Musik zur größeren Ehre Gottes. Seit dem 14. Jahrhundert kam es zur Verwendung der Orgel im Gottesdienst. Seit dieser Zeit gilt die Heilige Cäcilia als Patronin der Kirchenmusik.

Die Heilige Cäcilia, die um 230 n. Chr. in Rom als Märtyrerin starb, wird als Musikantin vorzugsweise mit der Orgel dargestellt. Der Früchteteppich ist somit die Danksagung an alle, die beruflich oder ehrenamtlich musikalisch zum Lob Gottes beitragen. Zugleich ist der Betrachter des Früchteteppichs eingeladen, in das Lob Gottes einzustimmen, vielleicht mit der folgenden Liedstrophe:

Herzlichen Dank an Frau Wolters und Frau Schäfer, die den Früchteteppich entworfen und gestaltet haben.

Pastor Peter Boßmann

Pfarrnachrichten

17.11.2019
24.11.2019


Kinder für Krippenspiel gesucht

Das Krippenspiel-Team sucht noch Kinder, die Heiligabend um 15 Uhr in St. Antonius in der Krippenfeier beim Krippenspiel mitwirken möchten. Wer eine Rolle übernehmen möchte, melde sich bitte bis zum 11.12. im Pfarrbüro St. Antonius.

Termine

Katholische Kirchengemeinde St. Antonius und Bonifatius Dorsten-Holsterhausen | Impressum | Datenschutz