Willkommen

Turm St. Antonius Kirche

Ankündigungen

30.11.2019

„Advent im Paradies“, Vorabendmesse und „Turmblasen“

Advent im Paradies

Der Schützenverein Holsterhausen-Dorf wird wieder einen Adventsbaum vor der Antoniuskirche aufstellen, der ab 15 Uhr von den Kindern des Antonius-Kindergartens geschmückt wird. Zugleich eröffnet der Adventsmarkt im Innenhof der Kirche mit dem Verkauf von Weihnachtsdeko und Geschenkartikeln.

mehr...

08.12.2019

Fenster im Advent

An 3 Advents-Sonntagen öffnen wir in St. Antonius wieder ein „Fenster im Advent“. Am 08.12., öffnet der Spielmannszug Holsterhausen ein adventlich gestaltetes Fenster am Pfarrheim St. Antonius. Ab 18 Uhr sind Groß und Klein eingeladen zu adventlichen Geschichten und Klängen.

15.12.2019

Fenster im Advent

An 3 Advents-Sonntagen öffnen wir in St. Antonius wieder ein „Fenster im Advent“. Am 15.12., gestaltet das Blasorchester St. Antonius das Adventsfenster im Innenhof der Antoniuskirche. Ab 18 Uhr sind Groß und Klein eingeladen zu adventlichen Geschichten und Klängen.

22.12.2019

Fenster im Advent

An 3 Advents-Sonntagen öffnen wir in St. Antonius wieder ein „Fenster im Advent“. Am 4. Advent, 22.12., wird der Löschzug Holsterhausen ein Fenster an der Feuerwache, Heroldstraße, für Sie öffnen. Ab 18 Uhr sind Groß und Klein eingeladen zu adventlichen Geschichten und Klängen.

31.12.2019

Der Eine-Welt-Kreis sagt Danke!

Wir sagen Danke! Nach 24 Jahren verabschiedet sich der Eine-Welt-Kreis zum 31.12.2019. Der Eine-Welt-Laden im Dechant-Eing-Haus ist zur Zeit zu den Öffnungszeiten des Pfarrbüros noch für Sie geöffnet.

02.-​15.01.2020

Indienfahrt 2020

Pastor Kurian plant wieder eine Fahrt in seine Heimat Indien. Diese findet vom 2. bis 15. Januar 2020 statt.

mehr...

Aktuelles aus der Gemeinde

Seite:  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38  

03.04.2017

Reizende Stimmung im Pfarrheim……
und die tönerne Henne flog über den Jordan

Skatturnier 2017Das schon traditionelle Osterskatturnier unserer Kolpingsfamilie begann am Montag, 3. April 2017, um 18.30 Uhr in unserem Pfarrheim. Elf Kolpingbrüder (leider keine Kolpingschwestern) reizten, trumpften auf und kämpften um jeden Punkt. Jeder wollte die tönerne Henne mit nach Hause nehmen und ein Jahr hegen und pflegen.

Mit dabei war auch der Hennenbetreuer des Vorjahres, Jupp Wißmann. Dank seiner Obhut ist die Henne mit ihrem glänzenden Gefieder gut im Futter. Aber Futter ist nicht alles, anscheinend war sie wohl einsam am Emmelkamp und so verbringt sie das nächste Jahr auf der anderen Seite des „Jordans“ auf der Hardt bei unserem Kolpingbruder Dieter Habel und beobachtet dort die Schifffahrt auf dem Kanal.

Die Ergebnisse:
Sieger und Hennenbetreuer: Dieter Habel 506 Punkte
Es folgen auf den nächsten Plätzen:
Willi Jansen 393 Punkte
Wolfgang Adolf 335 Punkte
Gerd Stollenwerk 333 Punkte
Engelbert Röken 310 Punkte
Klaus Gudermann 237 Punkte
Uwe Haase 199 Punkte
Hermann Epping 134 Punkte
Rolf Beschorner 118 Punkte
Jupp Wißmann 91 Punkte
Rolf Amerongen - 96 Punkte

Dank der guten Bewirtung durch Hubert Mümken fiel der sofortige Heimweg schwer und es wurde noch lange nach der Siegerehrung geklönt, gelacht und gefrozzelt.

Treu Kolping, Uwe Haase

zur Bildergalerie

25.03.2017

Stellenwechsel

Liebe Gemeindemitglieder,

Pfarrer Dr. Carsten Roegerschon vor längerer Zeit bin ich in einem Personalge- spräch gefragt worden, ob ich es mir auf Dauer vorstellen könnte, eine größere Gemeinde mit einem größeren Team zu leiten. Das Bistum könne es sich sehr gut vorstellen. Ich habe gesagt, dass ich mir das generell vorstellen kann und auch gerne mit einem größeren Team zusammenarbeiten würde. Zugleich habe ich auch meine Vorstellungen genannt, die u.a. auch geographische Aspekte (Nähe zu meinen älter werdenden Eltern) beinhalteten.

Nach verschiedenen Anfragen seitens des Bistums, die mir weniger zusagten, kam die Frage, ob ich mir Waltrop vorstellen könnte. Dies konnte ich und habe mich deshalb dort vorgestellt. Es zeigte sich, dass die Pfarrei und ich uns gut eine Zusammenarbeit vorstellen können. Daher werde ich im Sommer nach Waltrop wechseln. Bis dahin freue ich mich darüber, weiter in Holsterhausen tätig zu sein.

Ihr Carsten Roeger

24.03.2017

Aufruf der deutschen Bischöfe zur Fastenaktion

Liebe Schwestern und Brüder,

„Die Welt ist voller guter Ideen. Lass sie wachsen.“, so lautet das Leitwort der Misereor-Fastenaktion 2017. Misereor stellt darin das afrikanische Land Burkina Faso in den Mittelpunkt. Dort betreiben Bauernfamilien erfolgreich eine Landwirtschaft, die an die örtlichen Bedingungen angepasst ist. Wie in Burkina Faso entstehen auch an vielen anderen Orten der Welt neue Ideen, die dazu beitragen, Hunger, Krankheit und Unfrieden zu beenden. Solche Beispiele vor Augen ruft uns Papst Franziskus in seiner Enzyklika Laudato si‘ dazu auf, unser Denken und Handeln „in den Dienst einer anderen Art des Fortschritts zu stellen, der gesünder, menschlicher, sozialer und ganzheitlicher ist“ (LS 112). Denn obwohl es genügend Nahrung und Auskommen für alle geben könnte, bestimmen Not und Mangel den Lebensalltag unzähliger Menschen. Ihnen zu helfen, mit guten Ideen an einer besseren Zukunft zu arbeiten, ist die Aufgabe von Misereor. Bitte setzen Sie am kommenden Sonntag im Gebet und bei der Misereor-Kollekte ein großherziges Zeichen für eine Welt, in der alle in Würde leben können. Jede Spende hilft den Armen in Burkina Faso, in ganz Afrika und weltweit.

Fulda, den 22. September 2016
Für das Bistum Münster† Dr. Felix Genn, Bischof

05.03.2017

Fastenessen, Kommunionbuchausstellung und Besuch von Udo Lohoff

Fastenessen 2017Im Zeichen der Solidarität mit der „einen Welt“ gestaltete die St. Antonius-Gemeinde am 1. Fastensonntag den Gottesdienst und das anschließende traditionelle Fastenessen, das in diesem Jahr zum 40. Mal stattfand. Der Gottesdienst wurde mitgestaltet von den Erstkommunionkindern, dem Liturgieausschuss und dem Brasilien-Partnerschafts-Kreis.
Im Pfarrheim kamen nach dem Gottesdienst viele Gemeindemitglieder zu einem einfachen Essen zusammen. Die Eltern der Erstkommunioneltern sorgten gemeinsam mit dem Pfarreirat für Pellkartoffeln mit Dip. Udo Lohoff vom Aktionskreis Pater Beda informierte an Hand zahlreicher Fotos über die aktuelle Lage in den Projekten in der Partnergemeinde Santo Antonio in Campo Formoso und im Straßenkinderprojekt "Turma do Flau" in Recife.
Außerdem fand auch eine Ausstellung mit einer aktuellen Buch- und Medienauswahl zur Erstkommunion von der katholischen öffentlichen Bücherei St. Antonius statt.

zur Bildergalerie

26.02.2017

Kinderkarnevalsumzug 2017

Kinderkarnevalsumzug 2017Zum 45. mal zog der Kinderkarnevalsumzug Holsterhausen durch die Straßen und verbreitete gute Stimmung und Freude. Zahlreiche Fußgruppen mit ausgefallen und liebevoll gestalteten Kostümen zogen mit. Da die Teilnahme offen für alle ist, beteiligten sich viele Vereine, Gruppen und Nachbarschaften. Pünktlich hörte es auf zu regnen und der Zug konnte auch trocken gut gefeiert werden. Es war wieder ein gelungener Umzug, an dem nicht nur die Kinder ihre Freude hatten.

zur Bildergalerie

Seite:  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38  

Pfarrnachrichten

17.11.2019
24.11.2019


Kinder für Krippenspiel gesucht

Das Krippenspiel-Team sucht noch Kinder, die Heiligabend um 15 Uhr in St. Antonius in der Krippenfeier beim Krippenspiel mitwirken möchten. Wer eine Rolle übernehmen möchte, melde sich bitte bis zum 11.12. im Pfarrbüro St. Antonius.

Termine

Katholische Kirchengemeinde St. Antonius und Bonifatius Dorsten-Holsterhausen | Impressum | Datenschutz