Willkommen

Turm St. Antonius Kirche

Ankündigungen

28.09.2019

Pilgern im Pott 2019

Zur dritten Etappe von Pilgern im Pott laden wir alle, die Lust am Tagespilgern haben, recht herzlich ein. Die Tour führt die Gruppe von der Kirche des Karmel- Ordens in Witten über die Ruhr durch das Muttental, mit Zwischenstation in Herbede, Richtung Burg Blankenstein. Die Laufstrecke beträgt ca. 12 -13 km, dabei sind nach dem Abstieg vom Karmel kleine Anhöhen im Muttental zu bewältigen.

mehr...

02.-​15.01.2020

Indienfahrt 2020

Pastor Kurian plant wieder eine Fahrt in seine Heimat Indien. Diese findet vom 2. bis 15. Januar 2020 statt.

mehr...

Aktuelles aus der Gemeinde

Seite:  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36  

07.05.2017

Frühlingskonzert 2017

Frühlingskonzert 2017Bei trockenem Wetter fand wieder das traditionelle Frühlingskonzert auf dem Schulhof der Antoniusschule mit einem großen Publikum statt.

Zur musikalischen Gestaltung trugen die Kinder des Antoniuskindergartens, das Orchester und der Chor der Antoniusschule, das Blasorchester und der Spielmannszug bei.

Neben den musikalischen Darbietungen bekamen die vielen Gäste auch Kaffee und Kuchen, sowie Grillwürstchen und Kaltgetränke angeboten.

zur Bildergalerie

07.04.2017

Bericht zur Pfarrversammlung und Zusammenlegung

Nach der Pfarrversammlung hat die Dorstener Zeitung einen ausführlichen Artikel zur Fusion der Antonius- und Bonifatius-Pfarrei geschrieben

Artikel als PDF zum Download

03.04.2017

Reizende Stimmung im Pfarrheim……
und die tönerne Henne flog über den Jordan

Skatturnier 2017Das schon traditionelle Osterskatturnier unserer Kolpingsfamilie begann am Montag, 3. April 2017, um 18.30 Uhr in unserem Pfarrheim. Elf Kolpingbrüder (leider keine Kolpingschwestern) reizten, trumpften auf und kämpften um jeden Punkt. Jeder wollte die tönerne Henne mit nach Hause nehmen und ein Jahr hegen und pflegen.

Mit dabei war auch der Hennenbetreuer des Vorjahres, Jupp Wißmann. Dank seiner Obhut ist die Henne mit ihrem glänzenden Gefieder gut im Futter. Aber Futter ist nicht alles, anscheinend war sie wohl einsam am Emmelkamp und so verbringt sie das nächste Jahr auf der anderen Seite des „Jordans“ auf der Hardt bei unserem Kolpingbruder Dieter Habel und beobachtet dort die Schifffahrt auf dem Kanal.

Die Ergebnisse:
Sieger und Hennenbetreuer: Dieter Habel 506 Punkte
Es folgen auf den nächsten Plätzen:
Willi Jansen 393 Punkte
Wolfgang Adolf 335 Punkte
Gerd Stollenwerk 333 Punkte
Engelbert Röken 310 Punkte
Klaus Gudermann 237 Punkte
Uwe Haase 199 Punkte
Hermann Epping 134 Punkte
Rolf Beschorner 118 Punkte
Jupp Wißmann 91 Punkte
Rolf Amerongen - 96 Punkte

Dank der guten Bewirtung durch Hubert Mümken fiel der sofortige Heimweg schwer und es wurde noch lange nach der Siegerehrung geklönt, gelacht und gefrozzelt.

Treu Kolping, Uwe Haase

zur Bildergalerie

25.03.2017

Stellenwechsel

Liebe Gemeindemitglieder,

Pfarrer Dr. Carsten Roegerschon vor längerer Zeit bin ich in einem Personalge- spräch gefragt worden, ob ich es mir auf Dauer vorstellen könnte, eine größere Gemeinde mit einem größeren Team zu leiten. Das Bistum könne es sich sehr gut vorstellen. Ich habe gesagt, dass ich mir das generell vorstellen kann und auch gerne mit einem größeren Team zusammenarbeiten würde. Zugleich habe ich auch meine Vorstellungen genannt, die u.a. auch geographische Aspekte (Nähe zu meinen älter werdenden Eltern) beinhalteten.

Nach verschiedenen Anfragen seitens des Bistums, die mir weniger zusagten, kam die Frage, ob ich mir Waltrop vorstellen könnte. Dies konnte ich und habe mich deshalb dort vorgestellt. Es zeigte sich, dass die Pfarrei und ich uns gut eine Zusammenarbeit vorstellen können. Daher werde ich im Sommer nach Waltrop wechseln. Bis dahin freue ich mich darüber, weiter in Holsterhausen tätig zu sein.

Ihr Carsten Roeger

24.03.2017

Aufruf der deutschen Bischöfe zur Fastenaktion

Liebe Schwestern und Brüder,

„Die Welt ist voller guter Ideen. Lass sie wachsen.“, so lautet das Leitwort der Misereor-Fastenaktion 2017. Misereor stellt darin das afrikanische Land Burkina Faso in den Mittelpunkt. Dort betreiben Bauernfamilien erfolgreich eine Landwirtschaft, die an die örtlichen Bedingungen angepasst ist. Wie in Burkina Faso entstehen auch an vielen anderen Orten der Welt neue Ideen, die dazu beitragen, Hunger, Krankheit und Unfrieden zu beenden. Solche Beispiele vor Augen ruft uns Papst Franziskus in seiner Enzyklika Laudato si‘ dazu auf, unser Denken und Handeln „in den Dienst einer anderen Art des Fortschritts zu stellen, der gesünder, menschlicher, sozialer und ganzheitlicher ist“ (LS 112). Denn obwohl es genügend Nahrung und Auskommen für alle geben könnte, bestimmen Not und Mangel den Lebensalltag unzähliger Menschen. Ihnen zu helfen, mit guten Ideen an einer besseren Zukunft zu arbeiten, ist die Aufgabe von Misereor. Bitte setzen Sie am kommenden Sonntag im Gebet und bei der Misereor-Kollekte ein großherziges Zeichen für eine Welt, in der alle in Würde leben können. Jede Spende hilft den Armen in Burkina Faso, in ganz Afrika und weltweit.

Fulda, den 22. September 2016
Für das Bistum Münster† Dr. Felix Genn, Bischof

Seite:  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36  

Pfarrnachrichten

08.09.2019
15.09.2019


Pfarrbüros

Wegen des Betriebsausflugs am Freitag, 13.09. sind die beiden Pfarrbüros geschlossen.
Die Pfarrbüros sind am 19.09. wegen einer Mitarbeiterversammlung erst ab 16.00 Uhr geöffnet

Pfarrbüro St. Antonius/Öffnungszeiten

In der Zeit vom 16. bis 29.09. wird das Pfarrbüro in St. Antonius vorübergehend nur Di (9 – 11.30 Uhr) und Do (am 19.09. ab 16.00 Uhr, und am 26.09. von 14.30 – 17.30 Uhr) geöffnet sein. In dieser Zeit wird Frau Dronski die Urlaubsvertretung für Frau Püthe übernehmen und Ihnen als Ansprechpartnerin zur Verfügung stehen.


Termine

Sonntag, 15.09.2019

9.30 Uhr

Eucharistiefeier

Montag, 16.09.2019

19.00 Uhr

Wortgottesdienst, gestaltet von der Kolpingfamilie

Dienstag, 17.09.2019

9.00 Uhr

Eucharistiefeier

Mittwoch, 18.09.2019

Kolping

Die Kolpingfamilie lädt ein zum Spielenachmittag um 15 Uhr, im Pfarrheim St. Antonius.

KAB-Ausflug

Die Mitglieder der KAB treffen sich um 14.00 Uhr an der Antoniuskirche, zur Abfahrt zum Kloster nach Gerleve. Dort erfahren sie bei einem Rundgang etwas über die Geschichte des Klosters.

Donnerstag, 19.09.2019

19.00 Uhr

Gemeinschaftsmesse der kfd

08.20 Uhr

Schulgottesdienst der 3. Klassen

Freitag, 20.09.2019

9.00 Uhr

Wortgottesfeier

14.30 Uhr

Trauung des Brautpaares Julia Karbaum und Cederic Ahlte

Samstag, 21.09.2019

18.00 Uhr

Vorabendmesse

Katholische Kirchengemeinde St. Antonius und Bonifatius Dorsten-Holsterhausen | Impressum | Datenschutz